*
Schimmel-Gutachter und Sachverständiger für Feuchteschäden und Schimmelpilzschäden Bausachverständiger Eberhard Schenk in
Tübingen Reutlingen Ulm Metzingen Bad Urach Herrenberg Rottenburg Horb Nagold Balingen Rottweil Albstadt Sulz Oberndorf Villingen-Schwenningen Pforzheim Esslingen Böblingen Sindelfingen Stuttgart

Bausachverständiger Eberhard Schenk

Sachverständiger für Feuchteschäden
und Schimmelpilzschäden

  • Schimmelpilzsachverständiger und Schimmelgutachter erstellt
    Schimmelpilzgutachten oder Schimmelgutachten
  • Erkennung, Bewertung, Sanierung von Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden
  • Gutachten bei Wasserschäden, Wasserschaden
  • Gutachten bei Hochwasserschäden, Hochwasserschaden                                                                             
 
Seite drucken 
 Beratung: Schimmel-Hotline  09001 / 27 03 45 *
* 1,99 €/min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunkpreise können abweichen
Schimmelgutachten Schimmelgutachten
Gutachten anfordern Gutachten anfordern
Gutachten Ablauf Gutachten Ablauf
Mündliches Gutachten Mündliches Gutachten
Privat Gutachten Privat Gutachten
Schiedsgutachten Schiedsgutachten
Schimmel-Gutachter Schimmel-Gutachter
Warum Schimmel? Warum Schimmel?
Schimmel nach Dämmung Schimmel nach Dämmung
Schimmel in der Wohnung Schimmel in der Wohnung
Schimmel im Keller Schimmel im Keller
Aktuelles zu Schimmel Aktuelles zu Schimmel
Gutachter-Leistungen Gutachter-Leistungen
Schlichtung Schlichtung
Zertifikate Zertifikate
Referenzen Referenzen
Schimmelpilz-Sachverständiger Schimmelpilz-Sachverständiger
Schimmel-Hotline Schimmel-Hotline
Schimmel-Report Schimmel-Report
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
* 1,99 €/min
aus dem Festnetz der
Deutschen Telekom,
Mobilfunkpreise können abweichen

EU-zertifizierter Schimmelpilz-Gutachter Schenk nach DIN EN ISO/TEC 17024 für Feuchteschäden und Schimmelpilzschäden an Gebäuden

So läuft ein Gutachten bei Wasserschaden, Feuchteschaden bzw. Schimmelgutachten ab

3.  Die Messungen 
4.  Die Probenentnahme des Schimmelbefalls
5.  Erste Hilfe Desinfektion des Schimmelbefalls
6.  Die Auswertung des Schimmelbefalls

Das Vorgespräch

dient dazu die, Fakten zusammenzutragen um den Zweck und die Rahmenbedingungen des Gutachtens festzulegen:
 

Gebäudebezogen:  Eigentümer / Mieter, Baujahr Objekt + Fenster, Baupläne, falls Sanierungen erfolgten, falls neue Fenster: wann und mit welchen Materialien.
Nutzerbezogen: Nutzungssituation, saisonale Besonderheiten, evtl. gesundheitliche Beschwerden der Bewohner
Maßnahmen: Welche Messungen und Untersuchungen werden notwendig.
Vergütung: Welche Kosten entstehen für Ortstermin, falls Untersuchungsaufwand bereits genau definiert werden kann, für das Gesamtgutachten. Ggf. ist Pauschalvereinbarung möglich, Festlegung der Zahlungsmodalitäten.

Der Ortstermin bei Schimmelbefall  

dient zur Schadensrecherche und -beurteilung sowie deren Dokumentation. Auch die messtechnischen Werte von Klima und Material werden erfasst. Teilweise kann erst vor Ort bestimmt werden, ob materialzerstörende Messsungen sowie Luftproben oder Materialproben für Laboruntersuchungen notwendig sind. Hierbei gilt es ein sinnvolles Gleichgewicht von Aufwand und Kosten mit zu berücksichtigen.

Die Messungen

dienen der genauen Analyse der Bausubstanz und der Auswirkungen von Wärmebrücken auf den Schimmelbefall. Durch den Einsatz hochwertiger Geräte bin ich in der Lage meist ohne Materialzerstörung die notwendigen Daten zu ermitteln. 

Die Probenentnahme des Schimmelbefalls

dient der Entnahme für das Labor und somit der Beweisanalyse und -sicherung. Sind Materialproben vorhanden, sind sehr exakte Ergebnisse über die Befallsgröße und der Bestimmung der Pilzgattung möglich. Wie giftig ein Pilzbefall ist, läßt sich ohne Laborprobe nicht zweifelsfrei ermitteln. Auch von der Kostenseite sind Materialproben wesentlich preisgünstiger als Luftprobenahmen. 

Luftprobenahmen sind nur dann notwendig, wenn bereits Verdacht auf gesundheitliche Schäden durch Pilzbefall bestehen. Zumindest für Luftprobenahmen ist ein weiterer Vor-Ort-Termin notwendig. In diesem Fall ziehen wir zur Probenahme das Labor hinzu. Die Randbedingungen für diesen Fall sind sehr aufwändig um gerichtsverwertbare Ergebnisse zu erhalten. 

Erste-Hilfe Desinfektion des Schimmelbefalls

Schimmelpilzbefall ist ein hygienisches und gesundheitliches Problem. Je nach Schadensgröße und vermutlicher Toxizität des Befalls empfehlen wir Ihnen ggf. Sofortmaßnahmen vorzunehmen oder durchführen zu lassen.

Die Auswertung des Wasserschaden, Feuchteschadens, Schimmelbefalls

Dient letztlich zur Beurteilung des Soll-/Ist-Zustandes und somit als Grundlage, notwendige Maßnahmen vorzuschlagen. Die Daten aus dem Ortstermin, den Messergebnissen, Laborberichten und Bauplänen werden mit entsprechenden Regelwerken und DIN-Vorschriften verglichen und schlussendlich zu einem Gutachten zusammengefasst. 

—► Hier klicken um Schimmelgutachten anzufordern

© Eberhard Schenk Bausachverständiger 72116 Mössingen (bei Tübingen)
Schimmel-Gutachter und Bausachverständiger in den Landkreisen Tübingen Reutlingen Ulm Metzingen Bad-Urach Herrenberg Rottenburg Horb Nagold Balingen Rottweil Albstadt Sulz Oberndorf Villingen-Schwenningen Pforzheim Esslingen Böblingen Sindelfingen Stuttgart
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail